suchen

Veranstaltungskalender
Was ist los in Bad Oldesloe?
hier klicken (interner Link)

Service-Rufnummer 115
hier klicken (interner Link)

Einkaufsfinder

Kunstrasenplatz – Exer
hier klicken (interner Link)

Standesamt – Trautermin
hier klicken (interner Link)

Kultur- und Bildungszentrum
Kultur- und Bildungszentrum (KuB)

Service Stadtsauberkeit
hier klicken (interner Link)

Stellenportal Berufe-SH
hier klicken (externer Link www.berufe-sh.de)


Klimaschutzkonzepte für Bad Oldesloe


Das Klima verändert sich. Warme Winter, heftige Niederschläge, orkanartige Winde sind erste Anzeichen des sich verändernden Klimas. Verantwortlich dafür ist die Erderwärmung infolge der Anreicherung der Atmosphäre mit CO2 (Kohlendioxid), sog. Treibhauseffekt.
Um dieser Entwicklung entgegenzusteuern will die Europäische Union die CO2-Emissionen bis zum Jahr 2020 um 30% verringern, die Bundesregierung sogar um 40 %. Auf Grundlage dieser Ziele hat die Bundesregierung ein umfangreiches Förderpaket für Kommunen geschnürt, damit diese Klimaschutzkonzepte für ihr Gemeindegebiet entwickeln können.



Integriertes Klimaschutzkonzept
Förderkennzeichen: FKS 03KS0361

Die Stadt Bad Oldesloe hat mit Beschluss der Stadtverordnetenversammlung, für Ihr Gemeindegebiet ein integriertes Klimaschutzkonzept entwickeln lassen.
Das Klimaschutzkonzept setzt sich folgende Ziele:

  • Energie einsparen
  • Energie effizienter nutzen
  • den Anteil erneuerbarer Energien ausbauen

Zum integrierten Klimaschutzkonzept >>> (interner Link)



Klimaschutz-Teilkonzept
"Klimafreundliche Abwasserbehandlung"

Förderkennzeichen: 03KS3232

Derzeit wird im Rahmen des Klimaschutz-Teilkonzeptes »Klimafreundliche Abwasserbehandlung» eine Studie zur Energieoptimierung der Kläranlage Bad Oldesloe erstellt.
Das Teilkonzept „Klimafreundliche Abwasserbehandlung” soll als Entscheidungsgrundlage und strategisches Planungsinstrument für Maßnahmen dienen, mit denen die Treibhausgasemissionen, durch Senkung des Energieverbrauchs der Kläranlage, dauerhaft reduziert werden können.

Zum Klimaschutz-Teilkonzept >>> (interner Link)


 

Die Klimaschutzkonzepte wurden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages gefördert. Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Aktivitäten, die einen Beitrag zur Erreichung der Klimaschutzziele leisten. Sie decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Konzepterstellung bis hin zu investiven Maßnahmen. Von den Programmen und Projekten der Nationalen Klimaschutzinitiative profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen, Unternehmen und
Bildungseinrichtungen.


Logo: Projekttraeger in der Forschungszentrum Juelich Gmbh

 

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit (externer Link)

Die nationale Klimaschutzinitiative (externer Link) 

Projektträger Jülich GmbH (externer Link)